Bevor ich meinen Inhalt im Buddhismus gefunden habe, bin ich so ziemlich blind durchs Leben gelaufen.

Weiterbildungen, Sport, weitere berufliche Herausforderungen, konstant forderte ich mich heraus. Dies hielt auch keine Beziehung aus. Eine Sorte von Glück und Freude kannte ich nur in der Art, wie es meine Familie gerne gesehen hat “Mann, Haus, Kinder, einen schönen Rentenabend”.

Ich wuchs in einer Art Glück und Freude auf, die ich als sehr einschränkend und auch sehr vergänglich erlebte. Entsprechend auch kommunizierte. So hatte meine Familie ihr schwarzes Schaf und war entsprechend froh, denn über mich und meine Art zu Denken und zu Reden konnten sie sich über eigenes Glück viel besser erfreuen.

Auf und Ab’s im Leben kannte ich, aber unerwartete Todesfälle von mir sehr nahestehenden Personen wirbelten mein gesamtes Innenleben durcheinander. Ein weiteres Ereignis veränderte mein Leben von jetzt auf nachher krass. Ich hatte schon mehrere unverschuldete Autounfälle erlebt, aber dieser Autounfall, welchen ich nur knapp und ohne Querschnittgelähmt zu sein, überlebte, verursachte ich selbst und traf mein Herz. Meine Freunde saßen konstant um mich herum im Krankenhaus. Auch sie waren geschockt und etwas rüttelte auch in ihrem Inneren.

Ich dachte, dass kann es einfach nicht sein. Was ich in meiner Kindheit schon spürte, das war das Suchen, was ist das überhaupt “Leben”, erwachte urplötzlich wieder tief in mir. Plötzlich und so ziemlich intensiv.

Meine Gedanken: Was habe ich von all dem erlernten Wissen, Medaillen zu gewinnen. Geld zu haben, um mal schnell dorthin zu fliegen wenn es bei mir regnet. Letztendlich gibt mir nichts eine Sicherheit.

Ich spürte einfach, dass es noch etwas geben muss, was mich tief in meinem Herzen berühren und mir meine Fragen beantworten wird. Was über Leben und Tod hinausgeht.

Mein Kopf blieb hellwach wenn ich unterwegs war und stets hatte ich für mich unsichtbare Antennen herausgefahren, um so meine Antworten zu finden.

So kam ich in Heidelberg zu einem Vortrag, welcher mein Leben und Inhalte veränderte. Ich fand meinen persönlichen Weg, meinen Sinn vom Leben. Auch im Sinne eines Wiederkennen, mit einem Tiefen Eindruck: “Das kenne ich von früheren Leben”.

So wie es mir zu Beginn mit meiner Fragestellung “Was ist der Sinn vom Leben” gegangen ist, so geht es vielen vielen Menschen. Vielleicht auch Dir.

So bist Du nun auch hier auf meinem Blog gelandet und liest meine Zeilen.

Kennst Du es auch, blind durch’s Leben zu laufen? Freude und Glück auf später zu verschieben? Bedeutet für Dich “Deine Träume und Deine Wünsche” zu erfüllen – irgendwann einmal – nachdem Du etwas in Deinem Leben erreicht hast? Denn dann bist Du in der Lage und hast die Zeit, dies zu genießen?

Meine gewonnen Erkenntnissen zeigen ganz klar eine Tatsache: “Wir haben automatisch mehr Erfolge, wenn wir beschließen, jetzt glücklich zu sein”.

Glücklich sein kann trainiert werden.

Wünsche und Träume bieten Dir eine hervorragende Orientierungshilfe und die Möglichkeit, über diese Deine Aufmerksamkeit zu bündeln. Dennoch solltest Du danach streben, jeden einzelnen Tag voll auszukosten und jeden Augenblick die Freuden abzugewinnen, die er Dir jetzt bietet.

Glücklich sein kann wirklich trainiert werden.

Statt Erfolg und Versagen an Deinen Fähigkeiten zu messen, Deine Wünsche und Träumen zu verwirklichen, solltest Du Dir immer wieder vor Augen halten: Die Richtung, in der Du Dich bewegst, ist wichtiger als einzelne Ergebnissen. Wenn Du spürst, Deinen roten Faden im Leben gefunden zu haben, kannst Du mehr als Deine Wünsche und Träumen verwirklichen.

Glücklich sein kann trainiert werden.

Ich biete Seminaren in Spanien an “Mut zum Glücklich sein”. Bei Interesse melde Dich bei mir.

Deine Ramona
Meine Rufnummer auch in Spanien

“kostenlos” +49 8323 9696603

 

Ramona Kramp “Lebe Dein Herz – Mit der Liebe wachsen”
Life Support und Healer
strategisch prozeßorientiertes Coaching,  Polarity Therapie“Körperzentriertes Ganzheitliches Heilen mit Körperübungen, Ernährung, Yoga und Meditation”

Telefon 0049 8323-9696603 unter dieser Nummer bin ich auch in Spanien erreichbar – kostenfrei für Dich)

eMail: ramona.kramp@saraha-social-web.de

seit dem 1. Oktober in der Nähe von Malaga Zuhause. Hier biete ich meine Seminare an, wie: Mut zum Glücklich sein sowie Erkenne Dich selbst

 

Pin It on Pinterest